l Medien - Informatik - Anwendungen (MIA)

Peltier-Lampe

Die Peltier-Lampe ist ein IKEA-Hack. Damit lässt sich über ein Teelicht, ein Peltier-Element und ein Step-Up-Modul genug Energie erzeugen, um eine USB-Lampe von IKEA zu betreiben.

Das Petier-Element ist benant nach dem frz. Uhrmacher J.A. Peltier (1785-1845), der erkannt hatte, dass an der Lötstelle von zwei unterschiedlichen Metallen das eine Metall warm und das zweite kalt wird, wenn Strom durch sie fliesst. Diese Entdeckung wurde Peltier-Effekt genannt, obwohl das Peltier-Element erst in den 1950er Jahren für die industielle Produktion von Halbleitern möglich wurde.

In diesem Projekt benötigen wir auch zwei Kühlkörper, wobei der untere als Wärmeübertrager dient. Er leitet die Wärme der Kerze auf die untere warme Seite des Peltier-Elements, während der obere dessen kalte Seite kühlt. Mit Hilfe des Aufwärtswandlers können wir die Spannung des Peltier-Elements von 1.2 auf 5 V erhöhen und damit die USB 5V LED-Leuchte betreiben.

Die Anleitungen unten bei Dowloads beinhalten alles, was man zum Nachbau wissen muss.

 

Downloads

Bauanleitung & Einkaufsliste 658.75 KB Holzteile Peltier-Leselampe 658.75 KB

Links

Peltier-Elemet erklärt: https://de.wikipedia.org/wiki/Peltier-Element

Kommerzielle Anwendung: https://www.youtube.com/watch?v=-rxLM4m8iuY